Covid-19 Schutzmassnahmen

Schutz-Konzept

COVID-19-COMPLIANCES

Lieber Gäste
Eure Gesundheit liegt uns am Herzen, daher haben wir umfangreiche Maßnahmen getroffen, um allen Gästen einen sorgenfreien Urlaub zu ermöglichen! Geben wir gemeinsam aufeinander Acht und halten uns an die empfohlenen Gesundheitsmaßnahmen.

Unser Schutzkonzept wird ständig ergänzt, analog den aktuellen Entwicklungen und in Übereinstimmung mit den derzeitig rechtlichen Vorgaben aus der Politik oder von Seilbahnen Schweiz.

Covid-19-Schutzmassnahmen

Mit dem Ziel die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter zu schützen, gelten die unten aufgeführten Schutzmassnahmen:

  • Hinweisbeschilderungen
    An den Eingängen sowie bei den Stationen weisen wir auf die einzuhaltenden Hygienevorschriften hin. Zudem informieren wir regelmässig an den Ticketverkaufsstellen, bei den Stationen, auf unserer Website sowie auf den Social-Media-Kanälen über die aktuelle Situation. Bei Fragen steht unser Verkaufs- und Bahnpersonal gerne zur Verfügung.
  • Handhygiene
    Bei unseren Seilbahnanlagen und in den Bergrestaurants sind ausreichend Wasch- oder Hand-Desinfektionsmöglichkeiten installiert.
  • Maskenpflicht
    In allen geschlossenen Anlagen (Gondelbahnen) der Bergbahnen gilt eine Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes für Personen ab 12 Jahren. Es gilt die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen zu tragen (inkl. Anstehbereiche von Gondeln im Freien, Berggastronomie, WC-Anlagen, Shops).
  • Fenster nicht schliessen
    In allen geschlossenen Anlagen während der Fahrt lüften. Bitte Fenster nicht schliessen.
  • Kapazitätsbeschränkung
    Es gibt keine Kapazitätsbeschränkungen auf den Transportanlagen.
  • Anstehbereiche
    Die Anstehbereiche sind so organisiert, dass eng zusammenstehende Personengruppen bestmöglich vermieden werden. In den Innenräumen von Gebäuden muss Abstand gehalten und eine Maske getragen werden.
  • Desinfizierung der Seilbahnkabinen
    Alle Gondeln werden von uns regelmässig gereinigt.
  • Oberflächen/Raumdesinfektionsmassnahmen
    Die sanitären Anlagen sowie Oberflächen werden regelmässig desinfiziert.
  • Maskenpflicht für Mitarbeitende mit Gästekontakt
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Gästekontakt tragen einen Mund-Nasenschutz.
  • Corona-Sicherheitsbeauftragte
    Personen mit gesundheitlichen Beschwerden können sich jederzeit an die Angestellten der Bergbahnen wenden. Wir verfügen über geschulte Corona-Sicherheitsbeauftragte.

Die Berggastronomie richtet sich nach den Vorgaben ihrer Branchenorganisation «Gastrosuisse».

  • Zertifikatspflicht im Innenbereich von Bergrestaurants
    Zutritt in Innenräume von Bergrestaurants erhält nur, wer ein gültiges Covid-19-Zertifikat sowie einen amtlichen Ausweis vorweisen kann. Das Covid-19-Zertifikat, welches in Papierform oder als PDF-Dokument mit einem QR-Code ausgestellt wird, dokumentiert eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testresultat.

Gerne ermöglichen wir auch Gästen, die aus besonderen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind, einen unbeschwerten Tag in der Skiregion Adelboden-Lenk.
Wenn du über ein ärztliches Attest verfügst, welches dich von der Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen dispensiert, haben wir besondere Vorkehrungen getroffen. Der Transport in der Skiregion Adelboden-Lenk wird ermöglicht. Wichtig ist, dass du die Dispensation mit einem ärztlichen Attest nachweisen kannst.

Wir bitten unsere Gäste mit einer Maskendispens, sich vor ihrem Besuch in den Teilgebieten Tschentenalp, Elsigen-Metsch und Engstligenalp über die Regelungen und Abläufe im jeweiligen Skigebiet zu informieren.

So funktioniert’s im Hauptgebiet Adelboden-Lenk:

  1. Melde dich an den Talstationen der Anlagen Sillerenbahn, Stand X-Press Metsch oder Betelberg.
  2. Gegen Vorweisen der Maskendispens, Unterzeichnung einer Einverständniserklärung und gegen ein Depot von 50 Franken kann ausschliesslich an diesen Stationen eine grüne Hinweis-Weste bezogen werden.
  3. Die Weste muss im gesamten Skigebiet getragen werden und dient unseren Mitarbeitenden als auch anderen Gästen als Erkennungsmerkmal für eine medizinische Maskendispens.
  4. Nütze, wo vorhanden, die separaten Zugänge und Wartebereiche, welche grün signalisiert sind.
  5. Wir danken für das Mittragen der Regelungen und somit für die Vereinfachung von Abläufen und wünschen dir einen unbeschwerten Wintertag in unserem Gebiet!

Diese Eckpunkte basieren auf den heute geltenden kantonalen Vorgaben. Veränderungen aufgrund der Entwicklung der epidemiologischen Lage sowie politische Entscheidungen können jederzeit stattfinden. Wir behalten uns vor, die Massnahmen entsprechend den behördlichen Verordnungen anzupassen. Die aktuellsten Informationen werden hier laufend angepasst.

Hilf mit

  • Kaufe dein Ticket nach Möglichkeit im Voraus online in unserem Webshop und profitiere zusätzlich vom günstigsten Tarif.
  • Bezahle bargeld- und kontaktlos.
  • Halte Abstand. Aus Solidarität und Respekt den anderen Gästen gegenüber.
  • Halte dich an die Maskentragepflicht. Im Anstehbereich und auch während der gesamten Fahrt in geschlossenen Kabinen.
  • Lasse die Scheiben während der Gondelfahrt offen und sorge für ein gutes Durchlüften.
  • Beachte die Hygieneregeln.
  • Bleib bei Symptomen unbedingt Zuhause oder in der Unterkunft. Gästen mit Covid-19-Symptomen ist es nicht erlaubt, ins Sommersportgebiet einzutreten.

Wir bitten um Verständnis und Rücksichtnahme - nur gemeinsam hat Covid-19 in Adelboden-Lenk keine Chance.

Pandemie Absicherung

Damit Sicherheit die Vorfreude weckt, gilt für alle Besitzerinnen und Besitzer eines Einheimisch-Saisonabonnements Adelboden-Lenk sowie eines Top4-Skipasses eine Covid-19-Geld-zurück-Garantie. Im Falle eines Lockdowns und der dadurch bedingten Schliessung zwischen dem 1. Dezember 2021 und dem 3. April 2022 erhalten Kunden eine anteilsmässige Rückerstattung des Preises. Die Rückerstattung erfolgt in bar. Kunden sind für die Geltendmachung der Rückerstattung selbst verantwortlich. Die Rückerstattung kann bis zum 30. April 2022 geltend gemacht werden, danach verfällt der Anspruch auf Rückerstattung. Ändern sich die behördlichen Vorschriften für Bergbahnen und/oder Wintersportgebiete (Bsp. Einführung Zertifikatspflicht) werden auch die Top4-Gebiete diese umsetzen. Dabei besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Umtausch von Saisonabos.

Wir gewähren bei den Top4-Skipässen sowie den Einheimisch-Saisonabos Adelboden-Lenk folgende Rückerstattung:

 

Bezahlter Preis x Ausfalltage infolge Pandemie/Lockdown


124 Betriebstage (01.12.2021 - 03.04.2022/kumulierte geöffnete Tage)

 

Von der Schliessung muss der gesamte Gültigkeitsbereich des jeweiligen Skipasses (Top4 oder Einheimisch-Saisonabonnement) betroffen sein.